Fotografie | Blog | Reiseberichte

Südfrankreich Atlantik, 26.07.2012

Spontan haben wir entschieden, noch einmal umzuziehen und ein letztes Mal die Wellen des Atlantiks zu genießen. Wir mögen uns einen Gammeltag bei 33 Grad in den Pyrenäen nicht wirklich vorstellen.

Um 9:30 Uhr sind wir abfahrtbereit und machen uns auf den Weg nach Mimizan, wo wir bereis die ersten 6 Tage am Atlantik verbracht hatten. Knapp drei Stunden dauert die Fahrt. Gut, dass es eine Klimaanlage gibt. Um 13:30 Uhr steht das Zelt und um 14:30 Uhr liegen wir an unserem Lieblingsstrand „Lespecier“. Beinahe wären wir oben auf dem Strandaufgang bereis umgekehrt, denn es begann zu donnern und zu regnen. Die zahlreichen unbeirrrbaren Badelustigen haben uns aber überzeugt, so zu bleiben. Belohnt wurden wir mit einem später wolkenlosen Himmel bei 30 Grad und traumhaften Wellen.

Wir beschließen den Abend bei Pizza vom immer lächelnden „Neger“ aus der Pizzabude am Campingplatz und einem Abendspaziergang am Strand. Gegen 23 Uhr schicken wir die Kinder ins Bett und und genießen noch Melone mit Wein, bevor es zu tröpfeln und zu Gewittern beginnt,

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>